Kommunionausflug 2017

Erstkommunionausflug nach Altötting

35 Kinder aus den 3. Klassen machten sich an einem sehr heißen Tag im Juli auf zum Erstkommunionausflug.

 

In fröhlicher Laune fuhren die Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrerinnen, Frau Aigner und Frau Ruhland, Herrn Pfarrer Kovács und Religionslehrerin Martina Brummer nach Altötting.
Im Religionsunterricht hatten die Erstkommunikanten schon vom Wallfahrtsort im Herzen Bayerns gehört.
Am Morgen feierten die Kinder gemeinsam mit dem Pfarrer und anderen Gläubigen einen Gottesdienst in der Gnadenkapelle und gestalteten den Gottesdienst mit eigenen Liedern und Gebeten. Zwei der Kinder wurden freudig und ein wenig aufgeregt kurzerhand zum Ministrantendienst eingeteilt.
Im Anschluss ging es weiter in die Stiftspfarrkirche, um den berühmten "Tod von Eding" anzuschauen: ein kleines geschnitzes Holzskelett, das vom Pendel einer hohen Standuhr betrieben wird und alle Menschen an die eigene Endlichkeit erinnert.
Nach einer gemütlichen Pause mit Brotzeit bestaunten die Kinder das Panorama, ein runder Bau, der die Stadt Jerusalem zur Zeit Jesu zeigt.
Natürlich wurde bei so heißem Wetter auch ein Eis genossen und etwas Zeit zum Bummeln sollte nicht fehlen.
Mit gepfiffenen Liederrätseln und netten Unterhaltungen während der Busfahrt kamen alle gut wieder in der Grundschule in Kirchdorf am Inn an.

Weitere Bilder vom Kommunionsausflug finden Sie hier.