Willkommen an der arrow Mittelschule
Saturday, 1. November 2014
Grund- und Inntal-Mittelschule Kirchdorf am Inn  
Mittelschule
Der Schulverbund tanzt Drucken
Der Schulverbund tanzt

Erste gemeinsame Veranstaltung des Inntal-Mittelschulverbundes

Simbach. Mit insgesamt 400 Gästen war der Lokschuppen gut gefüllt, als die drei Verbundschulen im südlichen Landkreis Simbach, Kirchdorf und Tann unter Federführung der Tanzschule "Dance and Feel" erstmals einen gemeisamen Tanzkursabschlussball abhielten. 76 Tänzer legten eine sehenswerte Rechenschaft über die gelernten Tanzschritte ab.

Active Image

Die Tanzlehrerinnen Andrea Sehr und Claudia Münich waren sichtlich zufrieden mit den dargebotenen Leistungen ihrer Schützlinge. Im Namen der veranstaltenden Elternbeiräte begrüßte Claudia Glas als Vorsitzende alle Gäste, darunter den Rektor der Inntal-Mittelschule Kirchdorf, Rainer Lehner und den neuen Rektor der Grund- und Mittelschule Tann, Christian Kröll, sowie die Vertreterinnen der Elternbeiräte aus Kirchdorf, Elfriede Rieger, und aus Tann Caroline Waschl ebenso die zahlreichen Vertreter der drei Lehrerkollegien aus Simbach, Kirchdorf und Tann, die ihrerseits ebenfalls die Tanzfläche füllten. Für die äußerst gediegene Dekoration des Lokschuppens zeichnete sich Birgitt Rohrmeier verantwortlich. Teile der Elternschaft, sowie ehemalige Schüler unterstützten hier tatkräftig und verwandelten den Lokschuppen in einen festlichen Ballsaal.

Die Schülervertreter Tobias Oberbauer, Nadja Cataldo und Christina Stopol überreichten den Tanzlehrerinnen und Claudia Glas als Vertreterin des veranstaltenden Elternbeirats als Dank Blumengebinde. Die Live-Band "Caldas" sorgte gekonnt dafür, dass die Tanzfläche niemals leer blieb.

Gelungene Einlagen, wie ein "Line-Dance", eine "Zumba"-Vorführung, sowie ein begeisternder "Hip-Hop" durch Tänzer der Tanzschule "Dance and Feel" rundeten den gelungenen Ballabend professionell ab. Alle waren sich darüber einig, dass mit diesem gelungenen Ballereignis ein weiteres Highlight der Verbundschulen gesetzt werden konnte.

Artikel und Foto PNP Lokalredaktion Simbach

Weitere Fotos vom Tanzkurs auf unserer Homepage


Letzte Aktualisierung ( Monday, 16. December 2013 )
 
Tann ist jetzt auch dabei Drucken

Inntal-Schulverbund wächst

Bürgermeister unterzeichnen Kooperationsvertrag

Active Image
 Für Tann, Kirchdorf und Simbach unterzeichneten den Kooperationsvertrag (v. li.) Bürgermeister Adi Fürstberger, 2. Bürgermeister Eberhard Langner und Bürgermeister Günther Wöhl.  − Foto: Stadt Simbach

Simbach. Der seit mittlerweile zwei Schuljahren bestehende Mittelschulverbund Inntal-Mittelschule Simbach-Kirchdorf soll ab dem Schuljahr 2013/2014 um den Hauptschulverband Tann erweitert werden. Der neue Schulverbund trägt dann den Namen Inntal-Mittelschule Simbach-Kirchdorf-Tann. Im Simbacher Rathaus wurde kürzlich von Bürgermeister Günther Wöhl, 2. Bürgermeister Eberhard Langner und Bürgermeister Adi Fürstberger der Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Da in Bayern jede bestehende Hauptschule in einen Mittelschulverbund eingegliedert werden soll, hat im vergangenen Jahr der Verband Tann als Träger der Hauptschule Tann die Eingliederung in den Inntal-Mittelschulverbund beantragt. Hierzu ist der Abschluss eines öffentlich-rechtlichen Kooperationsvertrages erforderlich. In diesem Vertragswerk werden die Grundzüge der Zusammenarbeit im Schulverbund, wie zum Beispiel die Standorte der Bildungsangebote oder die Verteilung der verbundbedingten Schülerbeförderungskosten geregelt.

Nachdem der Stadtrat von Simbach, der Gemeinderat von Kirchdorf und der Marktgemeinderat von Tann der beantragten Erweiterung des Schulverbunds zugestimmt haben, wird nun vom Staatlichen Schulamt ein Anhörungsverfahren durchgeführt. Bevor der neue Schulverbund seine Arbeit aufnehmen kann, sind noch die Genehmigung sowie die Festlegung eines gemeinsamen Schulsprengels durch die Regierung von Niederbayern erforderlich.

Artikel der PNP vom 24.05.2013

Letzte Aktualisierung ( Friday, 18. October 2013 )
 
Mittelschule - erstes gemeinsames Schuljahr läuft hervorragend Drucken
Seit dem Schuljahr 2011/12 sind die Hauptschulen Simbach und Kirchdorf ein Verbund und nennen sich "Inntal-Mittelschule". Auch wenn sich vorerst noch nicht allzu viel im Betrieb ändert, dient diese Maßnahme, wie beide Rektoren immer wieder betonen, der langfristigen Standort-Sicherung beider Bildungseinrichtungen, da mit weiter sinkenden Schülerzahlen zu rechnen sei. Man kann insgesamt das komplette Programm vorhalten und Synergieeffekte nutzen. Nach einer Sprengeländerung kommen nun auch die Wittibreuter Hauptschüler nach Simbach. Auch die Gemeinde Tann führt bereits mit den Vertretern des Inntal-Mittelschul-Verbundes Gespräche, um eventuell im Schuljahr 2012/13 diesem beizutreten.

Active Image
Die beiden Schulleiter Rainer Lehner und Bernhard Gemander präsentieren das gemeinsame neue Schullogo.
Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 10. September 2013 )
weiter …
 
Gemeinsame Fortbildung mit den Simbacher Kollegen Drucken


"Das tiefste Geheimnis des Zusammenlebens heißt:

IMMER WIEDER EINE BRÜCKE BAUEN!"

In diesem Sinne trafen sich alle Mitglieder der zukünftigen Schulfamilie
"Inntal-Mittelschule Simbach-Kirchdorf"
am Dienstag den 8.2.2011 zu einer gemeinsamen Fortbildung zum Thema:
"Konflikte klären"

 



 

Welch passender Ort! Der Inntalhof als Treffpunkt für die Inntal-Mittelschulen. Hier wurde gemeinsam zu Mittag gespeist. Und wen man noch nicht kannte von dem immerhin ca. 70 Personen umfassenden Kollegium…. Hier ergaben sich die schönsten Gelegenheiten!


Nach dem entspannten Mittagessen ging es zur Sache: Konflikte klären.
Zunächst waren wir ganz entspannt.

Die Referentinnen Frau Susanne Misera (rechts) und Frau Alexandra Schuster-Grill (links) wurden von den Schulleitern Bernhard Gemander und Rainer Lehner vorgestellt und definierten den Begriff "Konflikt" als "Zusammenstoß von unterschiedlichen Kräften".




 




Und dann kamen die interessanten und spannenden Übungen in verschiedenen Gruppen mit wechselnden Teilnehmern:

Wir trainierten Konfliktkommunikation, Interventionstechniken bei Killerphrasen und Kommunikationswege.



Das Ergebnis:
Klassische "win – win" Situationen

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 17. February 2011 )
 
Kooperationsvertrag unterschrieben Drucken
  Kooperationsvertrag für Mittelschule unterschrieben
 
  Zuerst unterschrieben die Bürgermeister Joachim Wagner (li.) und Günther Wöhl. Dann folgten die Schulleiter Rainer Lehner und Bernhard Gemander (stehend, 2. und 3 . v. li.). Mit dabei waren die beiden Kämmerer Sabine Pfanzelt (Kirchdorf) und Robert Beckerbauer (Simbach).  − Foto: Gilg

 Als „historischen Moment“ bezeichnete Bürgermeister Günther Wöhl die Unterzeichnung des Kooperationsvertrags für die künftige „Inntal-Mittelschule Kirchdorf-Simbach“ am Dienstagnachmittag im Rathaus. Das Schriftwerk, das nun an die Regierung von Niederbayern zur Genehmigung geht, wurde zuerst von den beiden Bürgermeistern Wöhl für Simbach und Joachim Wagner für Kirchdorf signiert, dann folgten die Schulleiter Bernhard Gemander (Hauptschule Simbach) und Rainer Lehner (Volksschule Kirchdorf). Der Vertrag beinhaltet unter anderem die Trennung der Kirchdorfer Einrichtung in Grund- und Hauptschule. Dann können die Hauptschulen formal zu einer Mittelschule verschmelzen. Deren Eckpunkte sind ebenfalls im Vertrag festgehalten.

Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 2. February 2011 )
 
Zufallsbild
20130927_1841607067_2wandern005.jpg